Was ist ein Boxspringbett ?

Der Galileo Beitrag informiert was ein Boxspringbett genau ist. Zusätzlich finden Sie unten weitere Informationen über die Bestandteile / Aufbau / Herstellung / Preise bei diesen hochwertigen Betten.

Rund 1 Mio. Deutsche kauften sich in den letzten 5 Jahren ein Boxspringbett. Die Verkäufe steigen auch weiterhin an. Dies ist ein ganz neuer Trend in den Schlafzimmern.

Wie ist ein Boxspringbett gebaut ?

Im Video wird der Aufbau bzw. die einzelnen Schritte bei der Herstellung von einem Boxspringbett sehr anschaulich dargestellt und der Vorteil gegenüber einem Bett mit Lattenrost erklärt.

Bei einem hochwertigen Boxspringbett liegt die obere Taschenfederkernmatratze nicht auf einem Lattenrost, sondern auf einem Federkern. Die obere Taschenfederkernmatratze besteht dabei aus vielen Polsterschichten und einen Taschenfederkern. Diese kann man in unterschiedlichen Härtegraden und Größen kaufen. In der vorgestellten Firma gibt des Kunde beim Kauf sogar sein Gewicht an. Die Federung in der Taschenfederkernmatratze wird darauf abgestimmt.

Der unten liegende Rahmen muß dabei besonders stabil sein, um das Gewicht der Matratzen des Bettes sowie des Schläfers auszuhalten. In diesen Rahmen werden auch die Metallfedern eingebaut. Diese sorgen für einen Hohlraum, wo die Luft im Gegensatz zum Lattenrost auch zirkulieren kann. Zusätzlich wird der Aufbau z.B. in diesem Herstellungsbetrieb im Video mit einem Baumwoll- / Jutemix bespannt, um die Feuchtigkeit aufzunehmen. Dieser Aufbau hat den Vorteil, dass die Feuchtigkeit besser nach unten entweichen kann.

Die zirkulierende Luft im einem Boxbett sorgt auch dafür, dass die Feuchtigkeit nicht in der Matratze bleibt, sondern nach außen getragen wird. Dies hat den ganz großen Vorteil, dass es in den Matratzen zu trocken für Schimmel und Ungeziffer (z.B. Milben) ist. Die in den Betten verwendeten Matratzen sind daher besonders hygienisch.

Historie vom Boxspringbett

In den USA wurde dieses Bett erfunden. Um für die Hotelbetten mehr Komfort zu erhalten, legten sie zwei Matratzen übereinander. Die untere Matratzen wurde mit Metallfedern versehen und in einen Hotelkasten eingebaut. Darauf wurde die zweite obere Matratze gelegt.

Besucher in den USA bzw. amerikanische Hotelketten machten dieses amerikanische Luxusbett inzwischen weltweit bekannt.

Preis des Bettes

Im vorgestellten Herstellungsbetrieb kostet das günstigste Bett mindestens 3000 Euro. Dies liegt vor allem an den verwendeten hochwertigen Materialien, der Individualisierung (z.B. spezielle gewichtsbezogene Taschenfederkernmatratzen) sowie der deutschen Handwerksarbeit und damit auch an den deutschen Löhnen.

Anmerkungen zum Preis

Die Preise können jedoch je nach Herstellungsort, Anzahl der hergestellten Betten, Größe und Extras (z.B. mit / ohne Motor, mit Bettkasten, mit LED-Beleuchtung, mit niedrigem / ohne Kopfteil für Dachschrägen etc.) erheblich variieren.

  • Der Preis für ein normales elektrisch verstellbares Boxspringbett mit Motor beginnt bei rund 1000 Euro und kann auch erheblich darüber liegen.
  • Der Preis für dem Testsieger / Bestseller Boxspringbett Bea beginnt beim Doppelbett bei knapp unter 1000 Euro und kann je nach gewählter Größe auch um mehrere zig % ansteigen. Hierbei handelt es sich um ein klassisches Boxbett mit 2 Matratzen.
  • Es gibt aber auch günstige Boxspringbetten unter 1000 Euro, die z.T. nur mehrere hundert Euro kosten. Da der Begriff Boxspringbett sowie der Aufbau nicht geschützt ist, kann hier die obere Matratze aber z.T. auf einem Lattenrost liegen. Daher sollte man bei den günstigen Angeboten genau hinsehen wie das Bett aufgebaut ist und welche Matratze (Federkerndichte, Art der Federkerne, …) verwendet wird.